Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und dabei das Nutzererlebnis zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Mehr Informationen

Bioenergie Ihlkamp

Um in die Zukunft zu investieren und unserem landwirtschaftlichen Betrieb ein zweites Standbein zu geben, begannen wir 2008 mit der Planung einer Biogasanlage.

Wir, dass sind Jörn Voß, Landwirt aus Blunk, Roland Studt, Landwirt aus Albrechtshof/Krems und Ulf Schäfer, Landwirt aus Warder.

Da außerhalb von Blunk eine große Gärtnerei ansässig ist, war es nur eine logische Folgerung, unsere Anlage in unmittelbarer Nähe zu bauen. Ein Blockheizkraftwerk ist dort stationiert!

Ende 2011 ging dann die Bioenergie Ihlkamp GmbH & Co. KG mit drei Blockheizkraftwerken und einer Leistung von 1,4 Megawatt ans Netz der Schleswig Holstein Netz AG.

So wurden wir vom Bauern zum Energiebauern!

Der Prozess

Um täglich Gas produzieren zu können, muss die Anlage gefüttert werden. Grundsätzlich setzt sich die tägliche Fütterungsmenge aus 57% Mais, 33 % Gülle und 10 % Gras zusammen. Mais und Gras werden über den Feststoffeintrag(Alligator) eingefüttert. Die Gülle wird über einen Flüssigeintrag computerüberwacht selbstständig eingepumpt.

Alles zusammen wird dann im Fermenter in stündlichen Zyklen gerührt und auf 41 Grad erwärmt. Das dadurch entstehende Gas wird dann in einem Gastransportcontainer gereinigt und mit Hilfe eines Verdichters den Motoren (Blockheizkraftwerken) zugeführt. Die Motoren verbrennen das Gas und produzieren dadurch Strom und  Wärme!

Wärme

Bei der Erzeugung von Strom entsteht auch Wärme, die wir nicht sinnlos in die Luft leiten wollten. Die Idee war sie sinnvoll zu verwenden.

Das Größte der drei Blockheizkraftwerke (BHKW) steht bei der Gärtnerei Blumenhof Ihlkamp und versorgt diese mit Wärme. Ein BHKW steht auf der Biogasanlage selbst und sorgt dort für die Prozeßwärme der Biologie. Das Dritte BHKW steht in Blunk und versorgt mittlerweile 54 Familien (Wohneinheiten) mit Wärme. Hier sehen Sie die angeschlossenen Haushalte.

Die Ernte ist für uns die wichtigste Zeit im Jahr!

Nur eine optimale Futtergewinnung garantiert einen optimalen Gasertrag! Landwirte aus dem Ort und der nahen Umgebung liefern den größten Teil des Futters.

Darum sind wir sehr bemüht, die Ernte in möglichst kurzer Zeit bei gutem Wetter (was leider nicht immer der Fall ist) einzubringen. Um die Belastung der Anwohner im Ort so gering wie möglich zu halten, haben wir mit der Gemeinde einen Durchführungsvertrag für den reibungslosen Ablauf der Ernte vereinbart.

Dieser beinhaltet unter anderem eine tägliche Erntezeit von 6.00 bis 20.00 Uhr, Fahren innerorts ohne Begegnung (Kreisverkehr) und eine 30 km/h Regelung im Ort. Außerdem benutzt das ansässige Kiesunternehmen in der Erntezeit nicht die Zufahrtsstraße zur Biogasanlage.

Unser Team

Jörn Voß

Geschäftsführer
Mobil +49 173 2182946

Olaf Voß

Mitarbeiter
Mobil +49 172 4255630

Moritz Blunk

Technischer Betriebsleiter
Mobil +49 162 7319831

Kirsten Stormer

Sekretariat
Tel.   +49 4557 9814964
Fax   +49 4557 9814967
bga-ihlkamp@t-online.de

Kontakt

Anfahrt
TopTop